Ihr eigenes Gästebuch - hier !
Suchmaschinen Eintrag
Administrations Bereich
  
 


Bioeules Forum!
544 Einträge
Name:   
e-Mail: 
Homepage: 
Kommentar: 
 
 

384.) Name: Pfannkuchen in "Milzbrandzeiten"! Bioeules Küchenrezept in verlogenen Zeiten! Datum: Mittwoch, der 17. Oktober, 2001 um 14 Uhr 27
Homepage: http://www.blitz-buch.de/Bioeule666/ E-Mail: keine e-Mail
In verlogenen Zeiten Krankheitserreger zu finden,
dauert im Ernstfall nicht wenige Stunden!
Doch bei der Identifierung von Krankheits-Erregern gibt es ein tragisches Risiko:
Sind ausgemacht die Übeltäter, wurd's in dem tragischen Fall für den Befallnen später!
Doch während des Robert Kochs Nachfolger-Fahnder Diagnose-Arbeit
vielleicht für den Befallenen wird's höchste Zeit!
Sollt' er denn heut' trotz Diagnos' noch nicht etwa schon gestorben sein,
es könnt' ja Zeit noch etwas vorbeugend? zum Heilen sein!
Drum hab' ich wohlmeinend für diese Site entwickelt:
Den Anti-Milzbrand-Pfannkuchen vielleicht mit Milch gestöckelt?
Sie kennen doch vom Pfannkuchen das übliche Rezept:
halb Liter Milch, 3 Eier 250 Gramm vom Weizenmehl mit Hirs- und Hafermehl etwas gestreckt!
Den Theriak von Schwedenkräutern trocken genommen!
Davon sollt' etwas in der Kaffemühl' oder Getreidemühl' gemahlen mit etwas Eberwurz vom Westhang von der Kesselalm (die Wurz verbotnerweis gepflückt! - vielleicht auch auf dem Rückweg von der Bodenschneidt? in Ihren Pfannkuchenteig kommen!
Mit Butter wird für alte Eisenpfannen nicht gespart!
Manch einer auch unbiologisch! seine Teflonpfanne hat!
Doch braucht's im Ernstfall nicht Puristen,
jetzt, wo wir Milzbrand-Mist- und Lügenkäfer überlisten!
Wenn's bruzzelt herrlich in der Pfanne,
als Zutat nehmen Sie, was Sie hamm'se!
Vielleicht mit einem netten Mensch am Abend,
vielleicht auch für Familien mittags labend? (3-faches Rezept, bitte!)
Sie überwinden so beim Schmause:
Den bösen Milzbrandius und co zuhause!
Doch passen Sie ein wenig auf,
bei dicken fetten Pfannkuchen ist es Brauch,
- im Märchen jedenfalls 'so heisst:
Man rollt ihn weg, bevor Du beisst!
Am Ende käm ein dickes Schwein,
das frässe ganz und gar hinein
den Antimilzbrand-Pfannenkuchen, bevor Sie konnten ihn versuchen!
Der Rudi Steiner anregend für dieses Rezept bei Bioeul' stand da als Pate!
Auch Wilforts Kräuterbuch mit Hirse-Lob' im Kopf ich hatte!
Der Treben Maries gute Apotheke,
für Carlina Acaulis-Eberwurz ich andere Bücher ich noch hatte!
Gruß Bioeule!

ich wüsste ' da ein Rezept gar fein! 
 


383.) Name: Buntnessel wünscht Ihnen einen sinnvollen Tag! Datum: Mittwoch, der 17. Oktober, 2001 um 12 Uhr 18
Homepage: http://www.beepworld.de/cgi-bin/hp/gaestebuch.pl?m=buntnessel E-Mail: keine e-Mail
Gruß Buntnessel!
 


382.) Name: Krieg und Freiheit? Datum: Mittwoch, der 17. Oktober, 2001 um 12 Uhr 07
Homepage: http://www.paraneua666.de E-Mail: keine e-Mail
Eine zynische Gemeinheit ist es, in Kriegszeiten "glücklosen" Menschen den "Friedens"-Nobelpreis zu übereichen,
bei FAZ wurde gleichzeitig festgestellt "Glücklosigkeit" ohnegleichen!
Daneben wurde festgestellt, dass Kultur bedeute Krieg? in "Einer Welt"?
Sie können solche Presse-Botschaften auch anders lesen!
Dass nämlich Kulturpolitik für Kriegs-Strategien immer erpresst ist gewesen!
Keine Freiheit in kriegerischen Zeiten!
Deutschland wird erpresst? nibelungentreu? dem "Eine-Welt-Ethos" im "Kampf von Kulturen zuzuarbeiten!
Die "Anti"-Taliban-Scheingefechte heraus aus dem ersten Stadium sind:
Pack schlägt und verträgt sich bestimmt!
Auch - wie Sie der Tagespresse entnehmen - Iran und USA könnten durchaus zu einem Arrangement sich bequemen!?
Der "Weltfriede" wird sozio-faschistisch angeleiert:
Aber ohne das rechts-orientierte israelische Reise-Unternehmertum gefeiert!
Damit die Weltbevölkerung weltweit etwas für Bevölkerungen hat,
aus der Zwischenablage man als Appetithappen jesuitisch-sozialistische Zufriedenstellung man hat!
Vielleicht wollen Sie auch Herrn Drewermann oder Herrn Günther Röschert einmal fragen,
ob die strategisch angeleierten jesuitisch-sozialistischen Wechselkurse mit Rad- und Achsenbrüchen bei des Chamäleons Farbwechsel-Fahrten noch weitere Talfahrten vertragen?
Wenn Sie der dreisten Lügen der bestellten und bezahlten Renegaten überdrüssig sind,
vielleicht Herr Drewermann Sie in die "Sonnenbarke" seiner ägyptischen Seele nimmt?
Vielleicht aber ist Herr Drewermann ja schon weiter!
Vielleicht trifft er sich mit Herrn Küng und Herrn Röschert "de Profundis" auf Dornachs entweihtem Hügel weiter?
Vielleicht wärmt "Rockefellers" Mantel, wenn Renegaten stehen im Wind,
vielleicht eine bestellte Ariadne gerade den Schicksals-Faden neu spinnt!
Was hatte irgendwer irgendwann eigentlich in der Schweiz irgendwie gewollt?
Aus dem ferngeliehenen Buche CI 8000 S 822 -191(2) von Rudolf Steiner, GA 191, S. 121 (Frist läuft morgen leider ab!) gibts ja da einiges noch zu lesen:
Ein "volles Bewutsein nach einer Erneuerung von Kunst, Wissenschaft und Freiheit hinzuarbeiten", wäre der Impuls für den Bau vor dem Zündeln der Feinde gewesen!
Inzwischen sind "Zündler" bestellt, um das Werk auszuhöhlen:
Damit sich die "Ratten"-Politik nicht mehr mit dem Lichte der Klarheit muss quälen!
Dass Ratten ein lichtscheues Gesindel sind,
das, wer die aktuelle Schattenpolitik studiert, weiss bestimmt!
"Alea jacta est?" Der Eckstein wieder einmal verworfen ist!
Wozu nun all des Dinosauriers Evolutionen,
würde sich über "Parce-le-Val" nicht ein anderes Verständnis lohnen?
Sind wir auf dem Grunde des Tals:
Hinaufzuschauen lohnt jedenfalls!
Gruß Paraneua666, alias Bioeule!

 

 

 
 


381.) Name: Bioeule Datum: Dienstag, der 16. Oktober, 2001 um 14 Uhr 59
Homepage: http://C:\Eigene Dateien\Eigene Bilder\Türme.htm E-Mail: keine e-Mail
Allmählich haben wir aus der Bevölkerung begriffen,
dass Türme für die Seilschaften hinter den Kulissen fallen müssen!
Wenn Sie durch unfreie Pressen erpresst sind,
werden Sie auch ein Opfer von "Milzbrand"-Erregern geschwind, was nur eine Abart vonmörderischem Polit-Wahnsinn ist bestimmt!
Lesen Sie die FAZ aus der Region des berühmten Geheimrates der Welt einmal quer,
erfahren Sie über den Polit-Wahnsinn noch mehr!
Und wenn die Weltbevölkerung durch Scharia und Fatima-Drohbotschaften des Hadayadullah Hübsch sich nicht einschüchtern
lässt,
bekommt sie aus der Zwischenablage den links-jesuitischen Kurs halt verpasst!
Lebendiger meint man FAZ, den Kurs alter DDR-Zeiten noch hätt'
als mancher Mann meint,
darum die sozio-faschistische Seilschaft wegen eines der Welt neu aufgezwungenen Welt-Kommunismus nicht weint!
Ein bisschen Bondarew Gennadij über lochmann_verlag@gmx.ch lesen,
schon erfahren Sie etwas über das jesuitisch-kommunistisch unsympathisch Verbindungswesen!
Oder Sie gehen zu "Kirchliche Umschau" über GOOGLE "de"?
Da lesen Sie gleich über den neu angeleierten "Christus Militans" noch meh!
Ob die beamteten Lügenausspinner nicht bald einen Lügen-Kollaps bekommen?
Oder in der Pestilenz ihres stinkenden Geldes verkommen?
Pecunia non olet?
Mag das liebe Vieh ja zu Recht diese Meinung vertreten:
Bei den zynisch verordneten und kritiklos geschluckten Dummheiten manchem Mensch bleibt nur zu seufzen betreten!
Sie können aber auch, wenn Ihnen demnächst ein politischer Milzbrand-Lügen-Karbunkel dazwischenkommt,
hineinstechen und einen Theriak hineingiessen, dass es funkt!
Sollte es davon ein Erdbeben geben,
dürfen wir in Zukunft immerhin mit einer Lüge weniger leben!
Babylonische Türme fallen ...
solange wichtige Worte auf steinigen Gründen verhallen!
Gruß Bioeule, mit wirksamen Schweden-Theriak gegen Blut- und Wahrheitsvergiftung!


--------------------------------------------------------------------------------
www.blitz-buch.de/Bioeule/


   

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!